Arbeiten bei der ALTEN GmbH Mitarbeiterbericht Engineering Consultant

18/02/2021

Hallo Sergio. Vielen Dank, dass du dir heute die Zeit für ein Gespräch mit uns nimmst! Woher kommst du und wie lange bist du schon Teil des ALTEN-Teams?
Ich komme aus Spanien und arbeite seit Dezember 2019 bei ALTEN am Standort München als Engineering Consultant.

In welcher Abteilung arbeitest du beim Kunden?
In der Motoren- und Antriebsentwicklung.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus und welche Aufgaben bekommt man als „Engineering Consultant“?
Mein Tagesablauf beinhaltet die Arbeit an verschiedenen längerfristigen Projekten, die alle spezifische Aufgaben haben, die entweder den Motor, die Peripherie, die Kühlung oder die Antriebsmechanismen betreffen. Alle sind sehr wichtig und relevant für die aktuellen Entwicklungen rund um die Konstruktion, die Typenzulassung und die Lösung diverser auftretender Probleme. Abverlangt wird mir dabei neben dem wichtigen technischen Know-how der Fahrzeugtechnik auch Ehrgeiz, Verantwortung und eine effektive und effiziente Arbeitsweise. Eine enge Kooperation mit dem Kunden ist dabei sehr wichtig. So stellen wir kontinuierlich sicher, dass wir die geforderten Anforderungen erfüllen und unsere Ziele pünktlich und präzise erreichen.

Die Aufgaben, die wir als Engineering Consultants bekommen, sind immer interessant und durch die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden ist es sehr abwechslungsreich. Das Beste ist, dass ich bei jedem Projekt, das ich in Angriff nehme, etwas Neues lerne.

Was macht dir bei deiner Arbeit am meisten Spaß?
Am meisten Spaß macht mir, dass ich als Konstrukteur und Typgenehmigungs-Ingenieur direkt an allen Motoren, Getrieben und Peripheriekomponenten arbeiten kann. Das gibt mir die Möglichkeit, mein Wissen anzuwenden, aber auch viel Neues zu lernen. Direkt an den Maschinen und den verschiedenen Teilen arbeiten zu können, ist ein echtes Privileg und ein Highlight meiner Zeit bei ALTEN.

Was hast du studiert?
Ich habe meinen vierjährigen Bachelor als Maschinenbau Ingenieur in Spanien absolviert.

Wie kam es dazu, dass du nun am V.I.E-Programm teilnimmst? Und warum bei ALTEN?
Das Programm V.I.E (Volontariat International en Entreprise) bietet mir als ausländischen Absolventen die Möglichkeit für 2 Jahre im Ausland zu arbeiten. Ich hab mich für Deutschland entschieden. Ich wollte schon immer ein solches Programm bei einem internationalen Unternehmen wie ALTEN in der Automobilbranche absolvieren. Der Vorteil des V.I.E-Programms liegt darin, dass ich Berufserfahrung sammeln, mich parallel weiterbilden und weiterentwickeln kann. Durch die vielen verschiedenen Projekte konnte ich mein Wissen und meine Fähigkeiten über diverse wichtige technische Themen deutlich ausbauen. ALTEN und das V.I.E-Programm geben mir die Möglichkeit, sehr aktuelle und interessante Top-Themen der Automobilindustrie bei unseren Kunden kennenzulernen, zu bearbeiten und zu entwickeln.

Was gefällt dir denn so gut an Deutschland und Bayern, dass du unbedingt hierher und dann auch bleiben wolltest?
Was ich an Deutschland mag, ist das Land, die Natur, die Kultur und die Menschen. Vor allem München ist eine sehr schöne Stadt. Hier gibt es so viele Freizeitmöglichkeiten und Veranstaltungen und das Wetter ist auch ziemlich gut.

Was hast du bisher durch das V.I.E-Programm und die Arbeit bei ALTEN für dich und deinen weiteren Berufsweg mitnehmen können?
Durch meine bisherige Zeit bei ALTEN und die Arbeit mit den Kunden habe ich viel Erfahrung in der Beratungsarbeit gesammelt. Außerdem habe ich wichtige Kenntnisse und Know-how mit Motoren und Getrieben erworben, wobei die Entwicklung, die Problemlösung und die Homologation zu meinen Schwerpunkten gehören. Das hat mir geholfen, mein praktisches Wissen über diese interessanten Themen zu erweitern und mein theoretisches Wissen in verschiedenen Bereichen meiner Arbeit anzuwenden.

Meine Kenntnisse in den oben genannten Bereichen sind dank meiner Zeit bei ALTEN nun fundiert, detailliert und gut aufeinander abgestimmt. Die Möglichkeit, mit einer solchen Vielfalt an Projekten und in verschiedenen Abteilungen zu arbeiten, hat es mir ermöglicht, spezialisierte Fähigkeiten zu erwerben, was auf dem aktuellen Arbeitsmarkt von grundlegender Bedeutung ist.

Was würdest du Absolventen, die frisch beim V.I.E-Programm gestartet sind oder überlegen, es zu machen, als Rat mit auf den Weg geben?
Just do it, it’s absolutely worth it.

Ich fand es sehr interessant und lohnend, sowohl in Bezug auf die Arbeitserfahrung, den Erwerb neuer Fähigkeiten und die Entwicklung persönlicher und beruflicher Kompetenzen. Und diejenigen, die gerade erst angefangen haben, möchte ich ermutigen, das Beste aus dieser Gelegenheit zu machen. Lernt so viel, wie ihr könnt, sowohl neue Fähigkeiten als auch neue Methoden. Erweitert eure Perspektive durch die Zeit bei ALTEN.

Mehr über das V.I.E-Programm erfahren

 

Share